Bereits ausgebucht.

Vielfalt in Natur und Kunst – ein Workshop für Umsichtige

Mehrtägiger Workshop

12.08.2024

von

10:00

bis

17:00

13.08.2024

von

10:00

bis

17:00

14.08.2024

von

10:00

bis

17:00

15.08.2024

von

10:00

bis

17:00

16.08.2024

von

10:00

bis

17:00

€ 550

inkl. MwSt.
exkl. Materialkosten

True

Kontaktformular-Auswahl: formular

Das Seminar "Vielfalt in Natur und Kunst – ein Workshop für Umsichtige" ist bereits voll und kann daher leider nicht mehr gebucht werden.

Referent*in

Wo?

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Beschreibung

Spielerisch aus dem Vollen schöpfen und den Geschmack von Schönheit im Füllhorn der Natur entdecken.
Im Austausch von Floristik und Kunst das Eigene wagen: Vertraute Formen bündeln, mit Farbe komponieren oder aufmerksam einer Linie von der Zeichnung in den Raum folgen – ein Workshop zwischen Blatt und Blume, zwischen Stiel und Stamm, zwischen Erkunden und Gestalten …

Ausgehend von persönlichen Vorlieben steht in diesem Kurs die individuelle Herangehensweise an die kreative Umsetzung einer Idee ganz im Vordergrund. Gemeinsam schauen wir uns um im „Garten der Kunst“, suchen dort zum Beispiel nach schöpferischen Verbindungen zwischen Stillleben und Dekoration oder zwischen Regel und Ausnahme. Dabei lernen wir wichtige künstlerische Grundlagen im Arbeitsprozess neu oder anders kennen und eignen uns davon an, was wir für unser persönliches Projekt im Speziellen brauchen.

Über die eine oder andere kunsthistorische Betrachtung hinaus werden die einzelnen Vorhaben begleitet unter anderem durch farbtheoretische Übungen, durch die Einführung in die praktische Handhabung von Pigmenten und natürlichen Bindemitteln sowie durch den projektbezogenen Umgang mit unterschiedlichen textilen Werkstoffen und Arbeitstechniken – ein echter Brückenschlag zwischen Floristik und Kunst!

Hier schöpft der Seminarleiter aus seiner langjährigen Erfahrung als Künstler und Vermittler. In diesem besonderen Workshop stellt er nun vor allem den bildnerischen Bezug zwischen Natur und Kunst in den Mittelpunkt: Ein Experiment zu beiden Seiten, ein Sich-einlassen auf gemeinsames Erleben sowie den Austausch von kreativer Bereicherung.

 

Mitzubringen

Je nach Projektidee sind die passenden Materialien selbst mitzubringen. Dies können sein: Äste,  Zweige, Halme, Blätter, Borken und Ähnliches; Blumen, frisch oder getrocknet; Textilien in verschiedenster Form und Farbe, Stoffe oder Bänder, Seile bzw. Schnüre oder verschiedene Naturfasern; Pinsel und Farbe oder auch Stifte je nach Vorlieben; und ganz wichtig: Gutes Papier sowie ein Skizzenbuch für eigene Gedanken und Einfälle.

Hands-on: Im Kurs werden in kleinerem Umfang unentgeltlich verschiedene Materialien zum ausprobieren bereit gehalten, neuen künstlerischen Erfahrungen steht also nichts im Wege!

Für wen ist das Seminar?

Offen für alle, die einen neuen kreativen Zugang zu ihrer Arbeit suchen und die bereit sind, sich auf überraschende Ergebnisse einzulassen; Handwerk kombiniert mit gestalterischer Neugier.

Anmeldung bis

08.07.2024

Buchbar ab

ab sofort

Teilnehmer:innen

max. 10 Teilnehmer:innen

Jetzt anfragen